Kindergemeinderat

Liebe Eppanerinnen und Eppaner

Liebe Eppanerinnen und Eppaner,

vor kurzem tagte wieder der Kindergemeinderat. Dieses Projekt fand 2017 zum ersten Mal statt. Seit der ersten Zusammenkunft des Kindergemeinderates gab es eine stete Weiterentwicklung dieser wertvollen Partizipationsmöglichkeit für Kinder. Am Beginn richtete sich das Angebot an Vereine und war sehr allgemein gehalten. Daraus ergaben sich zahlreiche Themen und Vorschläge. Der Kindergemeinderat wird in Zusammenarbeit mit dem Jugenddienst veranstaltet und steht seit einigen Jahren unter einem Thema, so standen in den letzten Jahren Nachhaltigkeit, Mobilität, Friede und Umweltschutz auf der Tagesordnung. Dies hat sich bewährt, so bringen die Kinder konkrete Ideen ein und wir als Verwaltung erhalten klare Handlungsstrategien. Der Kindergemeinderat richtet sich an die 4. Klassen aller Grundschulen der Gemeinde, die sich gezielt im Unterricht darauf vorbereiten können. Sie entsenden zwei Vertreter ihrer Klasse. Am Ende der jährlichen Sitzung wird ein Protokoll verfasst, das von den teilnehmenden Kindern, mir als Bürgermeister und den zuständigen Referentinnen und Referenten unterschrieben wird.

Heuer befasste sich der Kindergemeinderat mit dem Thema „Lebensmittelverschwendung“. Dabei erarbeiteten die Kinder Ideen, wie man sparsam mit Lebensmitteln im eigenen Umfeld (zu Hause), in der Schule und als Dorfgemeinschaft umgehen kann. Der Kindergemeinderat ist ein wichtiges Beteiligungsprojekt für unsere Gemeinde. Die Kinder erhalten Gehör und werden Sprachrohr. Die Sitzung findet im Ratssaal statt, sie lernen kindgerecht Abläufe der Gemeindepolitik kennen. Als ZuseherInnen verfolgen MitschülerInnen, Eltern und Lehrpersonen die Wortmeldungen. Die Kinder beteiligen sich stets eifrig und begeistert am Kindergemeinderat. Ich bin jedes Jahr auf Neue erfreut, wie viel durchdachte Aussagen und praktische Ideen von den Kindern eingebracht werden. Ein großes Dankeschön den Grundschulen für die Zusammenarbeit, dem Jugenddienst für die Vorbereitung und Umsetzung und den Kolleginnen und Kollegen im Gemeinderat, die sich Zeit nehmen, beim Kindergemeinderat dabei zu sein!

Euer Bürgermeister
Wilfried Trettl

28.03.2024

DEU