Auszeichnung "5 vele"

Liebe Eppanerinnen und Eppaner

Liebe Eppanerinnen und Eppaner,

kürzlich konnten wir in Rom für unsere Montiggler Seen die Auszeichnung der „5 vele“ von Legambiente und Touring Club Italia entgegennehmen. Es ist nicht das erste Mal, dass wir damit ausgezeichnet werden. Seit mehr als 20 Jahren geben Legambiente und der Touring Club Italia gemeinsam die „Guida blu“ heraus, die Strände und Seen mit den „vele“ bewertet. Bewertet wird dabei nicht nur die Wasserqualität, sondern auch die Pflege der umliegenden Natur, die Flora und Fauna sowie die Nachhaltigkeitsmaßnahmen im Angesicht der Klimakrise – auch im Tourismus. Diese Daten sammelt Legambiente und vergibt dann ihre „vele“. Hinter dem Molvenosee im Trentino landeten unsere Montiggler Seen auf dem zweiten Platz. Diese Auszeichnung ist eine Ehre und der Beweis dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Montiggl ist eine Naherholungszone, als Badeort einzigartig. Mitten im Wald gelegen gilt es, Flora und Fauna zu schützen und zu bewahren und mit sanftem Tourismus zu gestalten. In diesem Jahr konnten wir endlich notwendige Sanierungsmaßnahmen im Lido am Großen Montiggler See durchführen. Weitere Umbauarbeiten, besonders was die Sanitäranlagen und die alten Umkleiden betrifft, sind notwendig und müssen in den nächsten Jahren folgen. Trotzdem steht an beiden Montiggler Seen Ruhe und Erholung im Vordergrund. Einen wertvollen Beitrag zu der Auszeichnung mit den „5 vele“ leistet auch der Fischereiverein. Sie pflegen und erweitern die Fischzuchtanlagen dort, wo früher die Kläranlage war. Ihnen ist es zu verdanken, dass wir in den Montiggler Seen eine Artenvielfalt haben. Wir Eppanerinnen und Eppaner können alle stolz auf unsere Natur sein und daher geht diese Auszeichnung an uns alle!

Euer Bürgermeister
Wilfried Trettl

05.07.2024

DEU